Mittwoch, 5. Februar 2014

Catrice Prime and Fine Mattifying Powder Waterproof


da ich es kaum abwarten konnte das neue "Prime and Fine Mattifying Powder Waterproof" von Catrice zu testen, gibt es auch heute schon einen Bericht von mir über das Puder. Bestimmt sind auch viele von euch gespannt zu lesen, wie dieses sich so im Alltag schlägt. Ich konnte das Puder heute unter den "härtesten" Bedingungen testen, denn ich war heute über eine Stunde mit dem Hund draußen im Regen spazieren. Wie sich das Puder bei solchen Strapazen geschlagen hat, erfährt ihr weiter unten im Bericht :$

PRIME AND FINE
MATTIFYING POWDER WATERPROOF
010 Translucent

Innovation! Kommt dieser Puder mit Wasser in Kontakt, perlen die Tropfen einfach wieder von der Oberfläche ab. So widersteht er der Luftfeuchtigkeit und mattiert den Teint langanhaltend. Die softe Formulierung mit Weichzeichner-Effekt sorgt optisch für ein ebenmäßiges Hautbild und verfeinert den Teint. Die transparente Farbe passt sich jedem Hautton ideal an. Mit Vitamin A und E. Dank des integrierten Spiegels wird der Puder zum Must-Have für unterwegs.

Das Puder befindet sich in einer recht schweren Umverpackung, die durch die Kombination von schwarz und silbernem Schriftzug sehr schick aussieht und trotz des Plastiks nicht gerade billig wirkt. Auf den Bildern sieht man es nicht, aber der Deckel hatte schon beim Kauf unzählige Kratzer, dies ist mir schon recht häufig bei Drogerie-Kosmetikprodukten mit schwarzer Verpackung aufgefallen. Sieht nich sehr schön aus, aber fällt auch nicht so drastisch auf und beim täglichen Gebrauch kommen da sowieso noch die "Verschleißerscheinungen" dazu ;) Dazu befindet sich im Deckel ein Spiegel, der für Unterwegs sehr praktisch ist.

Fährt man mit dem Finger über das Puder spürt man sofort seine seidige Textur. Es ist nicht zu fest gepresst, so dass man es mit einem "Standard"-Puderpinsel sehr gut aufnehmen kann, ohne dass es alles vollkrümelt oder einem der Staub entgegen fliegt.

Der Farbton des Puders ist sehr sehr hell, wie ihr auch am oberen Bild sehr gut erkennen könnt. Die "Blaßnäschen" unter uns jubeln hier wohl gerade alle auf ;-) Ich bin generell zwar kein dunkler Typ, bin aber auch kein Schneewitchen, liege also irgendwo dazwischen. Nach dem Auftragen des Puders wirkt mein Teint relativ hell, jedoch finde ich, dass es noch zu meinem Typ passt. Die eher dunkleren Typen sollten unter dem Puder vielleicht noch ihr normales MakeUp/Foundation tragen. Wie sich Foundation und Puder miteinander vertragen habe ich bisher noch nicht getestet.

Natürlich musste ich auch austesten, wie wasserabweisend das Puder tatsächlich ist. Auf dem Bild unten seht ihr drei dicke Wassertropfen auf dem Puder, jedoch sog sich das Puder nicht mit dem Wasser voll sondern die Tropfen perlten einfach davon ab. Auch nachdem ich die Wassertropfen mittels Tempo wegwischte: Nix zu sehen! Das fand ich schon sehr faszinierend. Ihr seht: Ich bin recht schnell zu beeindrucken! :O


Na und wie schlägt sich das Puder jetzt im Gesicht?! Generell glänzt meine Haut zur Zeit nicht ganz so stark. Gegen Sommer sieht sie öfter mal "speckig" aus ;) Doch nach dem Gesicht eincremen bleibt doch oft ein leichter unschöner Glanzfilm auf der Haut zurück. Den sieht man recht gut auf dem linken Bild unten, auf dem mein Gesicht quasi naggisch ist. Unten in der Mitte kann man doch schon ganz gut erkennen, dass vor allem der Glanz um meine Augenpartie und an der Nasenspitze sehr gut mattiert wird. Und auch auf der Wange hat sich etwas nach der Anwendung des Puders getan: Die Poren die im Bild links noch recht gut erkennbar sind, sind durch das Puder viel ebenmäßiger geworden und insgesamt sieht der Teint "geglättet" aus.
Nachdem ich also mit dem Hund gut eine Stunde bei Wind und Regen übers heimische Feld gestachst bin und noch einige Zeit beim Lernen am Schreibtisch verbrachte sah ich aus wie auf dem Bild unten rechts. "Hä?", denken bestimmt einige, "das sieht doch genauso aus wie im Bild in der Mitte!". Ja tatsächlich, man erkennt kaum einen Unterschied. Minimal erkennt man, dass die Wange ganz leicht glänzt, ebenso wie die Partie um die Nase. Durch Anklicken des Bildes sieht man die Unterschiede ein wenig besser. Ein tolles Ergebnis, mit dem ich so nicht gerechnet hätte!


Insgesamt lässt sich sagen, dass die von Catrice gegebenen Versprechen eingehalten werden: Das Puder mattiert richtig gut, es verleiht dem Teint mehr Ebenheit, es ist zumindest bei stärkerem Regen wasserfest und dazu hat es auch generell eine tolle Haltbarkeit. Zu dunklen Typen würde ich jedoch vom Kauf abraten, da das Puder den Teint doch recht aufhellt. Für 4,99€ pro 9g ein echtes Schätzchen, wenn man bedenkt was es so alles Leistet :)

Was habt ihr euch aus dem neuen Sortiment von Catrice gekauft? Wäre das "Prime and Fine Mattifying Waterproof" Puder etwas für euch? Oder habt ihr es gar schon selbst getestet?

Ich wünsch euch noch einen tollen Mittwoch!

Kommentare:

  1. Dieses Puder scheint viele - mich eingeschlossen - Neugierig zu machen! Irgendwie bin ich nach deinem Bericht sehr dazu verleitet, mir dieses Puder auch zuzulegen (obwohl ich zuerst etwas skeptisch bezüglich des wasserfesten Effektes war - da hat Maybelline eins im Sortiment, was sehr caky sein soll). Kannst du auch was zur Verträglichkeit des Puders sagen? (Ich habe relativ empfindliche Haut)

    Liebe Grüße
    Lea.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da meine Haut eher unkomliziert ist, kann ich schwer etwas dazu sagen, wie sensible Haut auf das Puder reagiert. Meine Gesichtshaut scheint mit dem Puder auf jeden Fall sehr gut zurecht zukommen und ich habe keinerlei Unverträglichkeit feststellen können.

      Grüße zurück :-)

      Löschen
  2. Ich finde das Puder an sich zimlich intessant, vor allem für den Sommer :)
    Was aber diesen Perleffekt angeht habe ich auf einem anderen Blog gesehen (ich weiß aber leider nicht auf welchem :/), dass auch andere Puder diesen Effekt haben.
    Als Beispiel wurde das Puder von Catrice auf dem Blog benutzt, da hat das Wasser auch sofort abgeperlt :)

    AntwortenLöschen
  3. ich finds auch seehr interessant, bin aber auch skeptisch. wenn das wasser so abperlt, verstopft das nicht auch total? kann mir das irgendwie nicht so ganz vorstellen.
    und da ich mit meinem momentanen puder ganz zufrieden bin werd ich es mir nicht zulegen.
    aber lustig ist das mit den wasserperlen schon

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da man sich mit dem Puder ja nicht einkleistert sondern eben nur einpudert, denke ich mal, dass das Puder der Haut trotzdem noch genug Luft zum atmen lässt ;)
      Das Gefühl auf der Haut fühlt sich mal nicht so an, als würde da was verstopfen :-D

      Löschen
  4. Das Puder will ich mir unbedingt demnächst holen! Dieses wassefest Verspreche lockt mich ja schon sehr an ;) Da ich (leider) sehr hell bin, dürfte es auch ganz gut für mich geeignet sein. Bin schon gespannt, was ich davon halten werde!

    Ganz liebe Grüße,
    Rosawölkchen

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe es mir auch gekauft.Aber bisher nur zwei mal getragen und war nicht ganz so zufrieden über das Ergebnis.Werde es noch etwas testen und dann mal schauen.LG

    AntwortenLöschen
  6. der puder ist ja wirklich sehr interessant, danke fürs zeigen!
    ♥ ♡ ❥

    AntwortenLöschen
  7. Wow, der Unterschied zwischen dem ersten und zweiten Bild ist enorm. Irgendwie sieht da die Haut viel "ruhiger" aus, auch wenn ich im übrigen nicht finde dass du wirklich glänzt im Gesicht, auch nicht auf dem dritten Bild, das nennt sich doch "natürlicher Glow" :D
    Aber kling super interessant und vor allem in Richtung Sommer wo ich nicht gern Make Up trage sicher einen Blick wert!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  8. Das macht mich tatsächlich total neugierig und ich werde es bestimmt mal testen. Ich mag die catrice Teint Produkte allgemein gerne, ich finde die sind oft sehr gut und dafür sehr günstig!
    Liebe Grüße mimi :)

    AntwortenLöschen
  9. Das klingt ja in der Tat sehr interessant. Ich suche eh noch nach einem guten Puder für unterwegs. Deine Vergleichsbilder überzeugen mich. :) Wird gekauft!

    LG Petra

    AntwortenLöschen
  10. Ein wirklich schönes Ergebnis - und ein echt toller Blog! :)

    Liebste Grüße!♥

    AntwortenLöschen