Mittwoch, 27. November 2013

Buchvorstellung: Vegane Geschenke aus meiner Küche

kaum ist's draußen ein wenig kälter, so erwischt's mich erstmal mit einer Erkältung der übelsten Art! :| Die letzten beiden Tage hab ich größtenteils im Liegen verbracht und auch heute fühle ich mich noch sehr schlapp.. ich hoffe, dass es mir bald besser geht, denn eigentlich wäre noch wahnsinnig viel zu tun zur Zeit.

Dennoch möchte ich euch heute einen ganz besonderen Buchtipp geben! Vielleicht haben einige von euch letztes Jahr um diese Zeit schon mitbekommen wie gerne ich selbstgemachte Geschenke aus meiner Küche verschenke. Neben selbstgemachtem Wasabi-Senf gab es als Geschenke Orangen-Ingwer-Chutney und Angesetzten, die alle sehr gut in meiner Familie an kamen :$ Und auch dieses Jahr soll es wieder einige Köstlichkeiten geben! Auf der Suche nach neuen Rezepten und Inspirationen, stieß ich zufällig auf das Buch "Vegane Geschenke aus meiner Küche" von Joni Marie Newman welches im Christian Verlag erscheinen ist. Ihr könnt euch vielleicht denken, dass ich total aus dem Häuschen war und das Buch mich total neugierig machte!

Sogleich beim ersten Durchblättern, war ich hin und weg von diesem Buch. Gefällt mir auch das Cover persönlich nicht sooo gut, so gibt es im Inneren des Buches wahnsinnig schöne und liebevoll gestaltete Fotos.

Nach einer kurzen Einführung, in der die verschiedenen Zeichen erklärt werden, folgt

 Kapitel 1 :
"Das >>Drum und Dran<<" 
Selbst gebastelte Verpackungen und ergänzende Extras

Hier findet man Anleitungen zum basteln verschiedener Geschenkeschachteln, Tütchen, Backformen, Papierblumen und und und. Alle Anleitungen sind einfach geschrieben und mit vielen Bildern versehen. Ein richtig hilfreiches Kapitel wie ich finde, denn in Geschäften sind sollche Verpackungen richtig richtig teuer. Ebenso finden sich im ersten Kapitel viele Vorlagen für Geschenkanhänger, die sich dank des Broschürendrucks (ich glaube mal das heißt so ;-) ), sehr gut am PC einscannen und ausdrucken lassen.


Kapitel 2 :
Bereit zum Verschenken
Geschenke die man gleich vernaschen kann

In diesem Kapitel gibt's so manch leckere Rezepte von Erdnussbutter-Schokochip-Cookies über Brownies im Tontopf, Guten-Morgen-Muffins bis hin zu Kürbis-Schokochip-Kuchen. Man findet zudem auch eine Auswahl an Pralinen-Rezepten sowie total ausgefallene Sachen wie Konfekt aus Kartoffelpüree oder Karamellbonbons mit Meersalz. Sogar ein Hundekeks-Rezept darf nicht fehlen :O Zudem gibt es zu allen Rezepten Ideen wie man die Leckereien am besten einpacken kann.
Alle Rezepte klingen super lecker, bisher habe ich auch schon ein paar Cookies gebacken, die sehr lecker schmeckten :$

Kapitel 3 :
Einfach Wasser dazu!
Selbstgemachte Mischungen für den schnellen Weg zum Genuss

Dieses Kapitel gefällt mir besonders gut, da es für mich irgendwie mal was ganz anderes ist. Auch wenn es schon eine Weile Cookies oder Kuchen "im Glas" gibt, habe ich mich damit noch nie so richtig befasst. Aber in "Vegane Geschenke aus meiner Küche" finden sich nicht nur Backmischungen für Blaubeer-Hafer-Cookies oder Erdbeer-Ananas-Orangen-Kuchen, man findet auch Rezepte für Suppen-Mischungen, Eistee, einen Mix für Macaroni and "Cheese" (alles vegan natürlich), einen super leckeren Taco Mix, und und und! Ich wusste bis dahin gar nicht, was hier alles möglich ist! Auch hier sind die meisten Rezepte sehr leicht, die Zutaten findet man auch in jedem Supermarkt und was ich auch noch super schön finde: Zu jedem Rezept gibt es nochmals ein Karteikärtchen zum einscannen und ausdrucken, mit der "Kochanleitung".
 

Kapitel 4 :
Präsentkörbe einmal anders
Geschenkpakete mit Programm

 Die Ideen in diesem Kapitel sind wohl perfekt für Weihnachten gemacht! Kennt ihr vielleicht jemand der total auf Schokolade abfährt? Na wie wäre es dann mit dem "Geschenkkorb für Schokoladenfreaks" mit Browniewürfeln, Nusskracher mit Schokoladenüberzug, einem Instant-Mix für heiße Schokolade, Schokochip-Cookies und Schwarz-Weiß-Cookies?! :$ Hört sich gut an? Und wie würde sich der Beschenkte erst freuen :-) Des weiteren gibt es noch einen Geschenkkorb für "Kinoabende zu Hause", etwas für Pastavernarrte, für einen "Taco-Tag", für die (Fussball)"Spielzeit!" und viele viele mehr. Da ist sicher was für jeden dabei.


Kapitel 5:
Köstlichkeiten im Glas
Konfitüren, Gelees, Saucen und anderes mehr

In diesem Kapitel wird man Schritt für Schritt in die Welt des Einkochen und Einmachens eingeführt. Eine Step-by-Step Anleitung erklärt auch denen, die hier noch nicht so viel Erfahrungen haben, wie einfach das Einkochen doch ist. Neben klassischer Erdbeermarmelade finden auch hier sich ausgefallene Rezepte wie zum Beispiel die Orangen-Basilikum-Marmelade (die ich für Weihnachten unbedingt ausprobieren muss! :$), Zitronenaufstrich mit Lavendel, Jalapeno-Konfitüre, Kalifornisches Chow-Chow oder Kokos-Curry-Sauce.


Kapitel 6 :
Letzte Runde!
Selbstgemachte Liköre, aromatisierte Drinks, Mixgetränke und noch vieles mehr

Wie das Kapitel auch schon vermuten lässt, geht's hier vorwiegend um Getränke mit und ohne Alkohol ;) Hier findet man Rezepte für einfache Sirupe (komisches Wort!), Grenadine (ein total einfaches Rezept, warum hab ich das vorher noch nie selbst gemacht?), Vegameister,"Oma Nans hausgemachter Kahlua", Bloody Mary Mix, Himbeer-Limetten-Gin und noch viele weitere. Die Rezepte sind alle super einfach und müssen vor allem nicht noch Wochen ziehen ;-)


An einigen der Mischungen habe ich mich schon versucht. Die meisten gehen super schnell, was sich gut macht, wenn man mal spontan ein kleines Mitbringsel braucht. Viele der Mischungen lassen sich sogar gut lagern, so kann man auch mal selbst schnell zum "Fix" greifen, wenn einem mal nicht nach langem Kochen der Sinn steht.

Was ich auf jeden Fall noch erwähnen möchte sind die "Zeichen", die ich zu Beginn kurz erwähnt habe. An jedem Gericht findet man je ein bis drei Sterne und Euro-Zeichen. Die Sterne geben an, wie hoch der Schwierigkeitsgrad des Rezeptes ist und die Euro-Zeichen geben Auskunft über die Preiskategorie, sprich wie teuer die Zutaten sind. Ich finde, dass die Zeichen eine echt gute Orientierungshilfe sind, da man manchmal vielleicht nicht ganz so gut einschätzen kann, wie viel etwas kostet.


Insgesamt gefällt mir "Vegane Geschenke aus meiner Küche" richtig richtig gut! An den wunderschönen Bildern und dem liebevollen Design des Buches erkennt man, dass hier viel Herzblut drinne steckt. 
Für 19,95€ könnt ihr das Buch z.B. HIER kaufen.


Habt ihr auch schonmal Leckereien aus eurer Küche verschenkt? Wenn ja welche?
Findet ihr nicht auch, es sollte mehr solcher Bücher geben wie "Vegane Geschenke aus meiner Küche"? :$

Ich wünsch euch noch einen tollen Tag!


An dieser Stelle nochmal ein herzliches Dankeschön an das Team vom Christian Verlag , welches mir dieses Buch kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt hat.

Kommentare:

  1. Eine wunderbare Buchrezension! Das klingt wirklich wunderbar, zumal ich tatsächlich noch auf der Suche nach "originellen" Weihnachtsgeschenken bin. Dann gehe ich mal das Buch kaufen... . :-)

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht aber gut aus :) Genau das Richtige wenn man einmal mehr nicht weiss was man bloss verschenken könnte ;)

    AntwortenLöschen
  3. Danke für die gute Buchvorstellung :)
    Es gibt leider noch viel zu wenig Bücher in diese Richtung.
    Werde ich direkt mal auf meine Weihnachtswunschliste packen. ;)

    AntwortenLöschen
  4. Finde ich eine total tolle Idee. Ich wollte eh wieder was Selbstgemachtes schenken, also eingemachte Marmelade oder Sauce und das Buch sieht richtig toll aus ^^ Danke!

    AntwortenLöschen
  5. Ich hab mich mal an Gummibärchen probiert, sie sahen auch sehr schön aus, schmeckten auch gut, nur die Konsistenz war sehr gewöhnungsbedürftig, irgendwie körnig. Ich hab keine Ahnung was ich da falsch gemacht hab, aber meine Freunde haben sie trotzdem gegessen :D

    AntwortenLöschen
  6. Da sind bestimmt leckere Weihnachtsgeschenke drin :)
    LG, Sandrina

    AntwortenLöschen
  7. Meine Schwester ist auch seit einem Jahr Veganerin und auf der Suche nach einem passenden Geschenk bin ich bei dir gelandet :-) Jetzt habe ich gleich ganz viele Ideen auf einmal: ein Kochbuch, Geschenkverpackung und Instant-Mix. Weißt du was, ich glaub sie bekommt einfach alles! Ich habe auch noch Rezensionen für viele andere vegane Kochbücher hier gesehen, vielleicht ist da auch mal wieder was für dich dabei...

    AntwortenLöschen