Montag, 20. August 2012

Die Grey-Triologie: Top oder Flop?!

Guten Morgen ihr Hübschen,

vielleicht, nein bestimmt, hat eine von euch schon dieses - tja wie soll ich sagen? - höchst umstrittene und doch von der Masse ziemlich gehypte Buch gelesen. Eine Roman-Triologie, die bereits die ersten drei Plätze in den Bestseller-Listen belegt und auch die Filmrechte sind für fünf Millionen Dollar schon an Hollywood verkauft.

Da viele meiner Freunde auf Facebook Bilder dieses Buches hochgeladen hatten, wurde auch ich neugierig und somit bestellte ich mir ebenfalls ein Exemplar des ersten Teils der Triologie:  
Shades of Grey - GEHEIMES VERLANGEN.


Zu meiner Überraschung verschlang ich die ersten 200 Seiten geradewegs, obwohl der Schreibstil (Ich-Erzählerin, keine großartigen Metaphern oder ähnliche Stilmittel, Wiederholung von ein und den selben Wörtern [ was mich meist ziemlich auf die Palme bringt, denn man lernt doch schon in der Grundschule beim Aufsatz schreiben, dass Abwechslung ein MUSS ist.. oder bin ich da zu penibel?] usw. .. ) zu wünschen übrig lässt. So gestaltet sich das Lesen dieser Lektüre -meiner Meinung nach-  ziemlich anspruchslos. Mittlerweile habe ich knapp 400 Seiten gelesen (und habe noch gut 200 vor mir), jedoch fehlt mir irgendwo die Spannung und ich kann mich nicht ganz mit der Protagonistin identifizieren. Es dreht sich ständig nur um Essen, Sex und den Zwiespalt, in dem die Protagonistin steckt. Die Sex-Szenen sind teilweise recht abstrus und irreal, näher werde ich hier auf meinem Blog darauf jedoch nicht eingehen.

Dafür, dass das Buch so wahnsinnig gehypt wird, bin ich gerade etwas enttäuscht und auch nicht ganz sicher, ob ich das Buch zu Ende lesen werde. Und worin ich mir jedoch ziemlich sicher bin: Band zwei wird den Weg in mein heimisches Regal nicht finden.

Habt ihr das Buch gelesen oder seid gerade dabei es zu lesen? Was ist eure Meinung darüber? Top oder Flop? Hat der Hype euch total kalt gelassen? Oder habt ihr vielleicht sogar noch gar nichts von diesem Roman gehört?

Ich bin auf eure Meinungen wahnsinnig gespannt!

Einen schönen Start in die Woche wünsche ich euch! :k
Eure

Kommentare:

  1. Ich habe mir diverse unterschiedliche Leseproben dazu durchgelesen und bin dann zu dem Entschluss gekommen, es nicht zu kaifen oder mir auszuleihen oder so.

    Der Schreibstil war echt aetzend, sowas kann ich gar nicht ab (mir gings da also so wie dir) und sonderlich spannend fand ich das, was ich davon gelesen hatte, nun auch nicht.

    Ich habs zwar nun wie gesagt nicht komplett gelesen, aber ich denke auch, dass es zu Unrecht so extrem gehyped wird...

    AntwortenLöschen
  2. Falls es dich tröstet... viele Kritiker haben das Buch zerrissen.
    Es wird zwar davon geredet, dass die Autorin mit ihrem Mann die Sexpraktiken durchgegangen ist, aber nur weil man sowas ein paar mal macht ist man noch kein Profi im SM Bereich und das merkt man hier auch ganz deutlich.
    Mein Freund hat sich das Hörbuch runter geladen. Sei froh das du DAS nicht hast! Schrecklich, schrecklich.
    Erstmal ist es ja schon total unglaubwürdig das Ana sich noch niemals selbst angefasst hat, dann redet sich dauernd von ihrer "Inneren Göttin", was mich die Hand vor die Stirn schlagen lässt und außerdem ist sie viel zu zickig und unartig gegenüber Mr. Grey. Das Mädchen erlaubt sich total viel und er lässt es durchgehen. Normal hätte das schon stärkere Konsequenzen. Eine harte Hand vermisse ich durchweg in dem Buch. Meiner Meinung nach zieht sich auch alles endlos in die Länge. Da sitzt man Stundenlang da und redet über den Vertrag, über dies und das, was wirklich KEINE Sau interessiert und teilweise nicht mal wichtig für die Story ist.
    Habe übrigens gehört, dass das Buch nach einer Twilight Fanfiction verfasst wurde. Ich frage mich warum man da aber keine bessere genommen hat. Vielleicht hatte die Autorin auch nur gerade Glück, denn es gibt viele junge Autoren die mit Fangeschichten anfangen, aber WIRKLICH gut schreiben. Ich selbst lese im Homoerotischen Bereich sehr viele "Fanfiction" oder "Originale" von noch unbekannten Autoren, die nur im Internet veröffentlichen und ich muss sagen, da waren im SM Bereich einige Sterne dabei, obwohl ich sowas normal nicht lese. Aber der Schreibstil war eben so gut, dass man da drüber hinweg sieht. Was bei "Shades of grey" eben nicht der Fall ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha! Die "innere Göttin" find ich mit ihren Yogaübungen und was weiß ich noch was auch ziemlich lächerlich... was das Thema SM und Co. angeht ist dies wohl das erste Buch, dass ich in dieser Richtung lese, also kann ich da keine großen Vergleiche ziehen, jedoch gibt es da sicherlich weitaus besser geschriebene Bücher über diese Themen.

      Die Biss-Reihe habe ich nur bis num zweiten Teil gelesen.. aber Parallelen gibt's schon einige. Vor allem wie Ana ihren perfekten Wundermann Grey anhimmelt.. ist bei Twilight ja gerade das selbe in grün..

      Löschen
  3. Ich denke, ich werde es auch auslassen - bei solchen Hypes ist es irgendwie oft so, dass es die Erwartungen nicht erfüllt ;) mit dem was Du berichtest, bestätigst Du mich zum Glück darin - also lieben Dank Dir fürs "Vor-lesen" ;)

    LG aus der EDELFABRIK Chrissie

    AntwortenLöschen
  4. was ein zufall :)
    ich hab das buch auch nur aus neugier um den hype darum gekauft, vor etwa 4 wochen, und weil ich so viel zeit hatte innerhalb von 2 tagen durchgelesen. :)
    ich fand es nicht soooo toll. die von dir angesprochenen wiederholungen nerven schon schwer, obwohl ich bei den statements der inneren göttin schon teilweise schmunzeln musste. und auch sonst fand ich es einigermaßen unterhaltend, ich erkenne mich größtenteils in den verhaltens- und denkweisen der ana wieder, und ich erwische mich z.b. dabei wenn ich die augen rolle ich lachen muss.
    also genial fand ich es nicht - die twilight reihe dagegen ist episch, genau wie harry potter usw. - aber ganz nett und irgendwo auch interessant, so unrealistisch das meiste auch wirkt.
    den hype kann ich mir nur dadurch erklären, dass die beschriebenen sexhandlungen einfach zu viel für den prüderen teil der bevölkerung ist. ich fand es jetzt nicht besonders schlimm, abgesehen von dem verprügeln...
    also z.b. im vergleich zu "feuchtgebiete" (was ich übrigens einfach nur abstoßend und ekelhaft fand und nur 20 seiten gelesen habe) ist das doch harmlos.

    ich fand es okay aber nicht überragend, werde aber die beiden nachfolger ganz bestimmt lesen!


    schön, dass du wieder da bist, danke für dein liebes kommi!
    du hast die fee entdeckt *jeah*
    ja, mehr oder weniger, am mittwoch fahre ich wieder hin, dort versuche ich meine eigene wg zu gründen, potenzielle mitbewohnerin und wohnung wird da auch begutachtet bzw. kennengelernt. ich bin gespannt.
    ansonsten gehts mir ganz gut soweit.

    AntwortenLöschen
  5. Anfangs hab ich mich auch gesträubt es zu lesen, einfach weil es mal wieder jeder liest :D Als meine Freundin aber von dem Buch geschwärmt hatte, hab ich es auch angefangen zu lesen.. an und für sich fand ichs nicht schlecht aber wie du auch schon gesagt hast, immer die selben Wörter, wenig Handlung.. der Schluss ist wahnsinnig schlecht & weckt wenig Interesse den 2. Teil zu lesen.

    AntwortenLöschen
  6. Ich denke das Buch wird nur gehypt , da diese Form von Literatur UND diese Form von Sex immer noch ein Tabuthema ist . Die meisten sind einfach neugierig auf das Unbekannte bzw. "Verbotene" . Diese Menschen sind aber meistens nur Haufrauen für die sowas dann der Bruch mit ihrer Alltagswelt ist , und von diesen gibt es viele ! Deswegen verkauft sich dieses Buch trotz schlechtem Schreibstil extrem gut .
    Wenn man jedoch ein Mensch ist der ganz "normal" mit Sexualität umgeht , dann ist das Buch noch sooooooooo spannend wie man vielleicht denkt .

    Liebe Grüße Heike

    AntwortenLöschen
  7. Ich hatte auch überlegt, weil man denkt sich ja eigentlich: Hype? müsste ja dann eigentlich gut sein. Aber die Leseprobe fand ich schon irgendwie langweilig und auch andere Reviews waren nicht so berauschend :D

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Lupilia!
    dein Blog gefällt mir wirklich sehr gut und ich bin gleich Mitglied geworden. Werde jetzt regelmäßig vorbei schauen und deine interessanten Berichte lesen. Ich habe auch einen Blog, der aber erst zwei Monate alt ist. Schau doch mal rein und werde Mitglied wenn du Lust hast :) Würde mich darüber sehr freuen!
    http://elinaprodukttestblog.blogspot.de/
    Liebe Grüße
    Elina

    AntwortenLöschen
  9. Durch den Hype habe ich mir das Buch auch zugelegt, aber konnte mich noch nicht aufraffen zu lesen! Es ist mir einfach irgendwie viel zu warm um zu lesen. Eigentlich ist es zu warm für alles haha

    Fand es schöne deine Meinung dazu zu lesen und bin wirklich gespannt.
    Bin da eigentlich auch eher so wie du, dass ich Abwechslung im Schreibstil brauche :O

    Liebe Grüße
    Alenija

    AntwortenLöschen
  10. Mir geht das Buch extrem auf den Senkel momentan und ich quäle mich nur dadurch. Ich finde das Buch wurde viel zu sehr in den Himmel gehoben.

    AntwortenLöschen
  11. Wenn meine Freundin es mir ausgeliehen hat werde ichs mir auch auf jeden Fall reinziehen :) xoxo innocence

    AntwortenLöschen
  12. Ich hatte mal flüchtig davon gehört und mir vorgenommen es mal auszuleihen und zu lesen, ich muss mal schauen...Vielleicht lese ich es ja auch noch, obwohl nach dieser Beurteilung hält sich meine Lust, mir das Buch auch anzuschaffen, in Grenzen:p

    AntwortenLöschen
  13. ich überlegs mir mal zu holen, hab aber auch bissl was negatives gehört. Soll recht langatmig und nicht gut geschrieben sein.

    AntwortenLöschen
  14. Ich bin auch eine von denen, die noch überlegen, ob sie es lesen
    sollen oder eher doch nicht... weil die halbe Welt redet ja
    darüber und das macht schon bisschen neugierig. Weiß auch nicht -.-

    LG ANna

    AntwortenLöschen