Mittwoch, 25. September 2013

Aluminiumfreie Deos von CD



heute möchte ich euch über die Erfahrungen berichten, die ich mit zwei aluminiumfreien Deos der Marke CD gemacht habe. Wie ich euch schon berichtet habe, möchte ich in Zukunft nicht nur vermehrt darauf achten, was ich beim Essen zu mir nehme, dazu möchte ich auch bei der Kosmetikauswahl besonders auf die Inhaltsstoffe Acht geben. Also fing suchte ich neben Shampoo, Duschgel und Co. auch für meine Deos eine Alternative die ohne schädliche Inhaltsstoffe auskommt.

So stand ich vor dem riesigen Regal voll Deo-Sorten und blieb ziemlich schnell bei den Deos von CD hängen. Mit durften ein Deozerstäuber in der Sorte "Lindenblüte & Zitrone" und ein Roll-On in der Sorte "Meeresmineralien".

Beide Produkte erfüllen das firmeneigene Reinheitsgebot, dies bedeutet Verzicht auf:
  • Mineralöle
  • Parabene
  • Silikone
  • künstliche Farbstoffe
  • sowie tierische Inhaltsstoffe

Dazu kommt, dass beide Deos frei von Aluminiumsalzen sind.
Wie eine liebe Leserin mich darauf aufmerksam machte, enthält nur das "Lindenblüte & Zitrone" Deo keine Aluminiumsalze, das andere erfüllt nur die oben genannten Punkte. Die Verwirrung tut mir natürlich sehr leid!
Aber wieso ist mir dies so wichtig?
Für alle die es nicht wissen: Aluminiumsalze stoppen das Schwitzen nicht, sondern verängen die Schweißdrüsen und verstopfen sie somit. Dass, dies einfach nicht gesund sein kann, braucht fast gar keine Erklärung. Schwitzen ist ein natürlicher Vorgang des Körpers um die Körpertemperatur zu regulieren und nicht zu überhitzen. Sehr umstritten ist auch, ob die in den Deos enthaltenen Aluminiumsalze Brustkrebs verursachen. Hier gibt es widersprüchliche Studien. Es ist jedoch bewiesen, dass nach der Achselrasur, die Haut mehr Aluminium aufnimmt, so sollte man im Normalfall 6 Stunden nach der Rasur warten, bis man ein Deo benutzt... wer macht dies aber schon?!


Wie funktionieren dann aber die Deos ohne Aluminiumsalze?
Diese Deos enthalten einen großen Anteil an Alkohol, welcher die für den Schweißgeruch zuständigen Bakterien abtötet. Leider habe ich gemerkt, dass dies ein ziemliches Problem bei mir ist. Zwar schützen die Deos bei mir vor Geruchsbildung, dies auch einige Stunden (das Versprechen von 24h oder gar 48h ist bei einem "normalen" Alltag ziemlich weit her geholt), jedoch trocknet der Alkohol meine Haut dermaßen aus, so dass die Region um die Achsel bei mir wahnsinnig zu jucken beginnt. Wirklich schade, denn generell war ich mit den Deos sehr zufrieden.

In Zukunft werde ich mich nach einem Deo umsehen, welches ohne Aluminiumsalze auskommt, aber dennoch Feuchtigkeit für die Haut spendet.


Kennt ihr vielleicht ein solches Deo? Seid ihr bei der Wahl eurer Deos "wählerisch" oder sind euch die Inhaltsstoffe eher schnuppe? Besitzt ihr Deos von CD?

Ich wünsche euch noch was, ihr Süßen!

Kommentare:

  1. Das Meeresmineralien-Deo ist meines Wissens nach gar nicht ohne Aluminiumsalze, sondern "nur" ohne Silikone. :) Die einzigen beiden Deos von CD ohne Aluminiumsalze sind die Citrus- und die Wasserlilien-Serie. Vielleicht ist Letztere ja noch was für dich!

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohwei, du hast recht! Das werde ich gleich noch in meinem Artikel vermerken. Da hab ich beim Einkaufen wohl die Inhaltsstoffe doch nicht so studiert, da ich davon ausgegangen bin, dass die ganzen CD Produkte ohne Aluminiumsalze auskommen.

      Danke für den Hinweis! :-)

      Löschen
    2. Dafür nicht. :) Vielleicht kommst du ja mit Wasserlilie besser klar, die ist auch wirklich aluminiumfrei. ;)

      Löschen
  2. Ich benutze schon seit Jahren Deos mit Aluminiumsalzen und habe auch seit Bekanntwerden dieser Studien bezüglich Brustkrebs nie darauf geachtet, ob das Deo sowas enthält oder eben nicht.
    Ich benutze neben meinem Deostick von Rexona noch einen Deokristall direkt nach dem Duschen.

    Leider sagen mir die Deos von CD nicht so zu, da ich die Grüche oft als recht extrem und muffig empfinde.

    AntwortenLöschen
  3. Aluminumsalze verstopfen nicht nur die Poren, man bringt sie sogar mit dem stetigen Anstieg von Brustkrebs in Verbindung. Deshalb suche ich auch schon länger einen guten Ersatz für herkömmliche Deos. Bisher leider ohne Erfolg :(

    AntwortenLöschen
  4. Die Wasserlilien Variante finde ich sehr toll, riecht meiner Meinung nach sehr fein und will ich mir demnächst mal zulegen.

    AntwortenLöschen
  5. Ohne Aluminiumsalze ist momentan das Balea Deo Perlenzauber. Ansonsten kann ich das Isana Fresh Deo aus dem Rossmann empfehlen. Das enthält auch kein Aluminium und ist dauerhaft erhältlich und hat einen für mich angenehmen neutralen Geruch.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  6. Also ich verwende schon seit längerer Zeit den Deoroller Wasserlilie von CD und bin damit sehr zufrieden. Mir ist es nämlich auch sehr wichtig auf Aluminium zu verzichten.

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  7. Es gibt keine Beweise dafür, dass Aluminium Krebs verursacht - für mich Panikmache wie ehemals bei den Parabenen ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einen eindeutigen Beweis gibt es nicht. Aber für mich ist allein schon die Tatsache ausschlaggebend, dass Aluminiumsalze einen natürlichen Prozess verhindern indem sie die Drüsen verengen/verstopfen. Das kann einfach nicht gesund sein, da es einfach nicht natürlich ist.
      Aber dies ist natürlich nur meine Meinung.

      Löschen
  8. ich nutze antitranspirantien mit aluminium, anders funktionieren die auch nicht, aber das es schädlich ist habe ich noch nicht gehört. aber diese deos die du vorgestellt hast werde ich mal ausprobieren.
    gglg

    AntwortenLöschen
  9. ich hab gutes von wolkenseifen deocremes gehört,hab mir auch welche bestellt,aber noch nicht ausprobiert.

    AntwortenLöschen
  10. ich war auch lange auf der suche nach einem deo ohne aluminuim, und musste auch vieles testen aber nun habe ich eins gefunden: BALEA MED deo roll on balsam, das ist ph neutral und ohne schädliche inhaltsstoffe

    AntwortenLöschen
  11. gestern lief auf 3sat ein dokumentar film über aluminium und dort wurde berichtet das eine frau brustkrrebs bekommen hat gerade wegen den ganzen aluminium deos und dort haben sie ein mann vorgestellt der auch dadurch alzheimer bekommen hat !!

    AntwortenLöschen
  12. Ich sehe du legst auch Wert auf die Inhaltsstoffe bei Deos :D Ich habe neben dem vorgestellten Kräuterdeo auf meiner Seite, auch ganz gerne ein Deo von Sante und eines von lavera in Gebrauch. Beide gehen in Richtung Orange/Zitrus, die sind auch sehr fein :D

    AntwortenLöschen
  13. hallo, ich mag das minz-salbei deo (auch im zerstäuber) von einer rossmann eigenmarke,das kann ich dir auch sehr empfehlen. löblich,wie du auf inhaltstoffe beim essen und schminken achtest. liebe grüße

    AntwortenLöschen