Donnerstag, 26. September 2013

einfach vegan ... draußen kochen


heute möchte ich euch ein weiteres - meiner Meinung nach - sehr schön gestaltetes und gelungenes veganes Kochbuch vorstellen. Das im Juni diesen Jahres erschienene Buch von Roland Rauter "einfach vegan - draußen kochen - von Grillen bis Picknicken" beinhaltet viele wunderbare Rezepte rund ums Essen im Freien. Vor allem wenn's um das Thema "vegan Grillen" geht, kommen den meisten erstmal "Veggi-Bratwürstchen" in den Sinn. Dass die vegane Küche auch wahnsinnig vielfältige Rezepte für auf das Grillrost bereit hält, können sich viele gar nicht vorstellen. Doch genau das beweis dieses tolle Kochbuch!

Von herzhaft und deftig bis hin zu süß: In diesem Buch findet sich alles! Als aller erstes viel mir vor allem die liebevolle Gestaltung des Buches auf. Die Bilder sehen alle einfach nur phantastisch und lecker aus. Auch die Grafiken und die Tipps, die es zu vielen Rezepten gibt finde ich super hilfreich und informativ.


Nach einer Einleitung, in der nochmals einige grundlegende Dinge über Holzkohle- und Gasgrills, Vorsichtsmaßnahmen, Grillmethoden etc. geklärt werden folgen die Rezepte unterteilt nach Zubereitungsart/Rezepttyp: ob fürs Lagefeuer, den Dutch Oven, den Grill, das Picknick oder "Allerlei für drauf und dran". Hier finde ich es auch sehr schön, dass bei jedem Rezept eine kleine Grafik oben rechts in der Ecke zu finden ist, welches zeigt auf welche Art (z.B. auf dem Grill) dieses zubereitet wird.


Fast alle Rezepte kommen ohne ausgefallenere Zutaten zurecht, ansonsten kann man die meisten auch ganz gut durch andere ähnliche Zutaten ersetzen. Bisher habe ich das Rezept "Kürbis auf Bulgursalat" nachgekocht und mein Schatz und ich waren beide sehr begeistert! Bei vielen Rezepten sollte man ein wenig Zeit mit sich bringen, bzw. sehr gut vorplanen! Salate, mariniertes Gemüse oder Bohnen einweichen dauert eben über mehrere Stunden hinweg, jedoch sind die Zubereitungszeiten bei allen Rezepten sehr detailiert angegeben, so dass es hier keine "Überraschungen" geben sollte ;-)
Ebenfalls positiv finde ich, dass die Zutatenlisten bei "zusammengestellten" Listen immer getrennt aufgelistet werden. Bei meinem nachgekochten Rezept kam ich jedoch etwas durcheinander, da die Zubereitung des Kürbis neben der Zutatenliste des Salates stand und umgekehrt (ich hoffe ihr versteht was ich damit meine :$ ). Dies ist bei anderen Rezepten aber nicht durchgehend so, am besten lässt man sich von der Zutatenliste einfach nicht durcheinander bringen so wie ich :O

Insgesamt - wie ich finde - ein sehr schönes Kochbuch für diejenigen, die sehr gerne Grillen und die langweiligen "Veggi-Würstchen" leid sind! Man findet wahnsinnig viele Ideen und kann sich von vielen Rezepten inspirieren lassen. Ich werd vor allem demnächst mal den veganen Grillkäse ausprobieren, da mir der Feta schon ein wenig fehlt.

HIER gibt's einen tollen Einblick ins Buch inklusive Inhaltsverzeichnis. Zu kaufen gibt es "einfach vegan - draußen kochen - von Grillen bis Picknicken" für 19,95€ zum Beispiel HIER.


Von Roland Rauter gibt es noch weitere vegane Kochbücher, zum Beispiel "einfach vegan - Die süße Küche" oder "einfach vegan - Genussvoll duch den Tag".

Besitzen vielleicht einige von euch ein oder mehrere Bücher von Roland Rauter? Wie gefallen euch die Aufmachung und die Rezepte? Das Rezept vom "Kürbis an Bulgursalat" werde ich demnächst mal noch posten :$

Viele Grüße und noch einen schönen Tag,

An dieser Stelle nochmals lieben Dank an Roland Rauter für das kostenlose Rezensionsexemplar!

Kommentare:

  1. Mmmmhhh... das hört sich lecker an. Ich koche selbst auch sehr gerne (Natürlich wenn ich dafür nur Zeit habe ;-P ). Wenn ich mal die Tage Zeit finde, probiere ich mal die Seitanpfanne mit Pitabrötchen aus :)

    So was mal abends als Snack vor einem schönen Film kann ich mir sehr gut vorstellen oder wenn nächstes Jahr mal wieder schönes Wetter ist, mit Freunden aufm Balkon sitzen und gemeinsam was essen :)

    AntwortenLöschen
  2. danke für die super tolle vorstellung! gglg

    AntwortenLöschen