Sonntag, 28. August 2011

Kampfansage ;-) + *EDIT*

Guten Morgen meine Lieben,

und ein herzliches Hallo an die neuen Leserinnen :h Ja ihr habt richtig gelesen, dass hier ist eine Kampfansage gegen die überschüssigen Kilos, die ich auf meinen Hüften herum schleppe. "Stau am mittleren Ring" oder wie auch immer man das nennen mag. In einem Monat schon geht's nach Thailand und da werd ich öfter nur mit Bikini rumlaufen wollen (allein schon weil's da so warm ist) und da wär ein wenig weniger Bauch einfach ansehnlicher. Damit ihr euch ein Bild davon machen könnt, hab ich hier eins, auf dem man meine Problemzone sehr gut erkennen kann :-/ Was ihr hier sieht, sind so ca. 63kg bei einer Größe von 1,64m. Ein wenig zu viel. Manche bezeichnen das ja als "kurvig" und ich find mich insgesamt ja auch gar nicht so schlecht. Aber ein bischen weniger wär einfach schöner, glaub ich.

Ich hoffe ich langweile euch mit dem Thema nicht! Deswegen frag ich euch hier, ob ihr mehr von meinem Gewichtsverlauf und meinen "Methoden" zum Abnehmen erfahren wollt? Oder fehlt euch hier irgend ein anderes Thema, bei dem ihr mehr über mich wissen wollt? :$



Hoffentlich schaff ich es heute auch noch einen Blogeintrag zum Thema "Beauty" zu tippseln :P

Ich freu mich gerade, dass gutes Wetter ist und die Sonne scheint, denn mein Schatz hat nachher ein FuBa Spiel und nochmal so ein "Weltuntergangs"-Wetter verkraft ich da nicht! :O

Bis nachher meine Hübschen! Ich wünsch euch einen tollen Sonntag!
Eure






*EDIT*

Gerade in der Women's Health entdeckt:


Genau DAS was ich gerade brauche. Ich werde den Artikel einmal lesen und dann abwägen, ob da eine Methode für mich dabei ist.. Ich Sportmufflon... :-D Normal bin ich nämlich eher der "Nichtsesser", aber eventuell hilft da ja etwas gegen das Hüftglod :brow

Kommentare:

  1. Also ich denke, dass du dein bisschen Hüftgold auch mit reinen Übungen wegkriegen kannst ;)
    Also zB grade und seitliche Sit-Ups und sowas :)
    Hab ich zumindest damals so im Sport LK gelernt ^^"

    AntwortenLöschen
  2. das an den hüften hab ich (marie) auch und will es auch loswerden :D

    lg <3

    AntwortenLöschen
  3. @Sui- Darf ich etwas dazu sagen? Soll auch nicht altklug klingen. Ich möchte nur helfen. Verübelt mir bitte nicht die "ungewollten" Ratschläge.

    Man kann mit Sit Ups seinen Bauch/ die Hüften nur straffen, da die Zone durch Muskelaufbau an Volumen gewinnt und dadurch gestrafft wird.

    Eine Tatsache, die weh tun kann: Es gibt sowas wie punktuelle Fettverbrennung NICHT. Deshalb bekommt man auch nicht weniger Bauchumfang von Sit Ups, sondern tendentiell mehr. Dass man die Muskeln belastet, ist dem Fett sehr egal. Das sind 2 Paar Schuhe. Das Fett weicht den Muskel nicht (die sich bei Frauen auch nicht schnell bilden).

    Die Vermutung, man könne durch Sit Ups Bauchfettverlieren kommt leider aus der Werbung und zieht den Abnehmwilligen das Geld aus der Tasche. :(

    (Ich habe das selbe "Problem" und bin seit 14 Tagen dabei, meinen Körper zu formen. Mein Zeitrahmen liegt bei mir allerdings bei 10 Monaten.)

    Was jetzt in der kürze de Zeit allerdings hilft, ist Ausdauersport, gesunde Ernährung, am besten 5 Mahlzeiten am Tag je alle 3 Stunden um den Stoffwechsel bei Laune zu halten. Verzichte den Tag über (vor allem Abends, damit machst du dein Training arg zunichte) auf kohlenhydrate-Quellen wie: Kartoffeln, Nudeln, Reis usw.

    NACH jedem Sport geht das aber klar, denn dein Körper brauch da wieder seine Energie zurück.
    Bist du vegetarier? Wenn nicht, dann probier mal mehr Fleisch zu essen. Proteine sind jetzt wichtig und fördern die Fettverbrennung.

    Ich wünsche dir gaaanz viel Erfolg und hoffe, du bleibst am Ball. Einen Monat Zeit erfordert viel Disziplin, da ziehe ich meinen Hut vor dir ♥

    PS: Ich habe diese Dinge nicht aus einem Klatschmagazin, sondern spreche aus Erfahrung. Ich möchte wirklich nicht, dass das jemand in den falschen Hals kriegt :)

    AntwortenLöschen
  4. So viele Kilos müssen in einem Monat ja nicht purzeln.. aber so eine 5 vorne wäre ganz nett ;-)
    Sprich so 3-4Kilo insgesamt.. was wohl auch schon eng wird :-D

    AntwortenLöschen
  5. Das ist doch ein guter Ansatz. Ich wünsch dir ganz viel Kraft und Durchhaltevermögen. Mich interessieren auch deine Methoden. Ich lese sowas sehr gern :)

    Viel Erfolg ♥

    AntwortenLöschen
  6. Hey, hab meinen Kilos seit 3 Wochen auch den Kampf angesagt und würde mir wünschen ein Paar Posts von dir zu lesen. Das wirkt immer sehr motivierend=)
    Von mir wird auch noch ein Post kommen (ich mache es begleitend mit Almased). Vielleicht hats ja auf dich denselben Effekt, wie auf mich (Motivation) :)

    Lg

    P.S.Kann Amy nur zustimmen und finde es gar nicht altklug, sondern viel eher informativ.

    AntwortenLöschen
  7. hmm, diesen Schwimmreifen kenne ich :( meine wollen gar nicht verschwinden :( aber ich kämpfe weiterhin fleißig dagegen an.

    AntwortenLöschen
  8. Hach Lupa,

    da hast du jetzt ein Fass aufgemacht :D Ich hoffe ja immer dass die über Nacht weggehen :D

    AntwortenLöschen
  9. Ich will auch auf dem Laufenden gehalten werden.

    LG und viel Erfolg
    LUME

    AntwortenLöschen
  10. oh mein gott.....
    oh.
    mein.
    gott.
    ...
    sorry lupa, aber das was du da an der seite hast, da musste ich zweimal hingucken um was zu sehen...
    ehrlich...ich möchte dir nicht meinen Hüftgold...bzw. Hüft-NUGGET! zeigen.. :D
    ehrlich...nicht übertreiben.. :)

    AntwortenLöschen
  11. Ich denke, da das Foto von oben geschossen wurde, sieht man das "Problem" nicht so gut.

    Ich finde, wenn es sie an ihrem Körper stört, warum soll sie nicht den Ehrgeiz haben, etwas dagegen zu tun, wenn es doch in ihrer Macht steht, dagegen vorzugehen?

    AntwortenLöschen
  12. Das es keine punktuelle
    Fettverbrennung gibt, ist mir durchaus klar ;)

    Aber bei den von mir vorgeschlagenen Sit-Ups (natürlich gibt es noch zig andere Übungen, die ebenfalls unterstützend(!) wirken) werden ja doch recht viele Muskelgruppen aktiviert.
    Dementsprechend kann das durchaus unterstützend sein :)

    Dass diese Sache alleine nicht hilft, um ein paar Kilos purzeln zu lassen, sollte jedem klar sein ^^

    Empfehlenswert ist aerobes Training zur Fettverbrennung. Schwimmen, Walken (ist wesentlich effektiver und gesünder als Joggen!) oder Radfahren.
    Und unterstützend kann man dann eben diese Übungen machen :)

    Aber ich denke auch, dass du das Ziel, was du dir gesteckt hast, gut erreichen kannst und wirst, wenn du dranbleibst! :)
    Wichtig ist nur, dass man "nicht zu viel" will - also in einer Woche 2kg oder mehr abnehmen ist auf Dauer absolut nicht gut!
    Aber das hast du ja auch net vor, von daher wird das schon fluppen! :)

    AntwortenLöschen
  13. Ich wünsche Dir viel Erfolg :)
    Liebe Grüße,
    M E L O D Y

    AntwortenLöschen
  14. Ich kenne das Problem nur all zu gut. Dank America hab ich auch einiges zugenommen. Vorallem an der Huefte - "Rettungsring" nennen wir das ;) - und an Po und Oberschenkel.
    Dank Ernaehrungsumstellung habe ich jetzt schon 3 kg in nur 2 Wochen abgenommen. Was aber auch daran liegt, dass ich eigentlich kaum zunehme, nur in den USA war das wohl ausser Kraft gesetzt oder so ...
    Also ich freue mich ueber Updates und wie es klappt, vielleicht findest du ja noch ein paar Tricks fuer den Hueftbereich, ich habe den Fokus im Moment mehr auf Po und Oberschenkel, damit die Hosen wieder besser passen ...

    AntwortenLöschen
  15. Wer hat diese Problemzone denn nicht? Ich fühle mich insgesamt durchaus schlank und habe trotzdem diese Speckröllchen auf den Hüftknochen. Aber wären die weg, sähe man die Hüftknochen und ich sähe somit magersüchtig aus. Meine Erfahrung ist, dass man das am besten mit der passenden Kleidung kaschiert, d.h. vor allem keine Unterwäsche die an den entsprechenden Stellen leicht einschneidet. Also suche lieber nach einem Bikini in dem du dich 100% wohl fühlst, als dir Diätstress zu machen ;)

    lg Windy

    AntwortenLöschen